logo_gross_beschnitten

Die Fachzeitschrift für Werkstoffe –
Verarbeitung – Anwendung

Veranstaltung: «Neue MDR-/IVDR-Regulierung der EU: Lösungsansätze für KMU»

(15.05.2018) Die MDR-/IVDR-Regulierungen stellen die gesamte Medtech-Industrie vor eine grosse operative und strategische Herausforderung, deren Auswirkungen den Geschäftsgang vieler Unternehmen stark beeinträchtigen werden.


Health-Tech-und-ITS


Alle Unternehmen sind sehr gefordert. Erste Betriebe erstellen GAP-Analysen, die ihnen helfen sollen, die straffen Implementierungsanforderungen bis 2020 (MDR) resp. bis 2023 (IVDR) zu realisieren. Derzeit gibt es viele unbeantwortete Fragen, zumal die Interpretationen der Gesetze noch nicht etabliert sind. Die Situation wird erschwert durch den Umstand, dass sich in der Schweiz ein Engpass einerseits an qualifizierten Arbeitskräften (geschätzte 1400 Fachkräfte) und andererseits im operativen Budget der Schweizer Unternehmen (bis zu CHF 400 Mio. pro Jahr) abzeichnet.

Die Veranstaltung am 5. Juni 2018 in Schaffhausen wird gemeinschaftlich durch das ITS und Health Tech Cluster Switzerland organisiert. Dabei kommen führende Experten aus der Industrie und dem Dienstleistungsbereich zusammen, um die aktuelle Sachlage und mögliche Wege aus den diversen Dilemmata zu erörtern. Anhand von Fakten, Praxisbeispielen und anregenden Konzepten dienen die Präsentationen und die Podiumsdiskussion allen Beteiligten, sich gemeinsam über praxisnahe Lösungsansätze und Handlungsmassnahmen auszutauschen.


Programm:

16.30 Uhr Eintreffen der Gäste


Begrüssung
Stefan Leuthold, Health Tech Cluster Switzerland, Roger Roth, ITS


Relevante Änderungen und was man dabei beachten sollte
Hansjörg Riedwyl, Geschäftsführer ISS AG - Integrated Scientific Services


Herausforderungen und ökonomische Konsequenzen durch die neue MDR/IVDR
Beatus Hofrichter, Founder & Managing Director, ConCeplus GmbH


Erfahrungsbericht in der Transformation MDD zu MDR aus Sicht eines Konzerns
Barbara Lengert, Sr. Manager, Regulatory Affairs DACH, Johnson & Johnson Medical GmbH


Neue Wege für KMU und Startups bei der Implementierung MDR/IVDR - Erfahrungsbericht
Karina Candrain, CEO, Effectum Medical AG


Podium mit folgenden Gästen:
Beni Hirt, Decomplix AG, Beatus Hofrichter, ConCeplus GmbH, Hansjörg Riedwyl, ISS AG, Beat Lechmann, Director R&D Innovation, Trauma bei DePuy Synthes Companies


ca 19.15 Uhr Apéro und Networking


21.00 Uhr Ende der Veranstaltung



www.its.sh.ch

http://www.healthtech.ch/