logo_gross_beschnitten

Die Fachzeitschrift für Werkstoffe –
Verarbeitung – Anwendung

S-GE: CEO-Wechsel per 1. Oktober

(13.05.2019) Der Verwaltungsrat von Switzerland Global Enterprise (S-GE) hat Simone Wyss Fedele als neue Vorsitzende der Geschäftsleitung gewählt. Sie tritt ab Oktober die Nachfolge von Daniel Küng an, welcher nach über 15 Jahren als CEO von S-GE in den Ruhestand geht.


Bild_Simone_Wyss_Fedele

Dr. Simone Wyss Fedele ist ab 1. Oktober 2019 CEO bei Switzerland Global Enterprise. Bild: S-GE

Dr. Simone Wyss Fedele ist promovierte Volkswirtin und eine versierte Kennerin des internationalen Wirtschaftsumfelds. In ihrer beruflichen Laufbahn war sie als Managementberaterin für Internationalisierungsfragen tätig, entwickelte neue Geschäftsmodelle für den internationalen Markt und begleitete Firmen durch makroökonomische Herausforderungen wie die Euro-Krise. Darüber hinaus ist die 39-jährige Baslerin unter anderem Mitglied der Life Sciences-Kommission der Handelskammer beider Basel und der Aussenwirtschaftskommission von Economiesuisse, sowie Vorstandsmitglied der International Chamber of Commerce Switzerland und des Swiss Venture Club Region Nordschweiz. Ruth Metzler-Arnold, Verwaltungsratspräsidentin von S-GE, sagt zur Wahl: «Simone Wyss Fedele versteht das für S-GE und seine Kunden zentrale Thema der Internationalisierung aus wirtschaftlicher und politischer Sicht. Damit ist sie bestens geeignet, um unser Unternehmen gemeinsam mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft Seco und unseren Partnern erfolgreich weiterzuentwickeln und das Schweizer Exportförderungs- sowie Ansiedlungs-Netzwerk mit seinen zahlreichen Akteuren weiter zu stärken. Wir freuen uns sehr, dass ein ausgewiesener Wirtschafts- und Politprofi das Ruder von Daniel Küng übernehmen wird.»


Wyss Fedele ist derzeit Chefökonomin bei Novartis und gehört als Leiterin Politik zur Geschäftsleitung von Novartis Schweiz. In dieser Funktion ist sie für die strategische Interessenvertretung gegenüber Verbänden, Politik und Verwaltung, für Internationalisierungsfragen sowie für den Umgang mit makroökonomischen Trends und Herausforderungen verantwortlich. Zuvor war sie unter anderem für Takeda Pharmaceuticals, Helvetia Versicherungen sowie Endress+Hauser tätig. Wyss Fedele studierte Business & Economics an der Universität Basel und erlangte 2010 den Doktortitel mit einer Dissertation zum internationalen Handel. Zusätzliche Weiterbildungen erfolgten unter anderem an der Oxford University, der London School of Economics und der Universität St. Gallen.


www.s-ge.com


Zurück