logo_gross_beschnitten

Die Fachzeitschrift für Werkstoffe –
Verarbeitung – Anwendung

Lasys - Die Mischung macht's

(08.06.2018) In ihrer sechsten Auflage unterstreicht die gestern zu Ende gegangene Lasys ihren starken Anwenderbezug. Die positive Stimmung im Markt für Laser-Materialbearbeitung war in der Halle 4 auf dem Stuttgarter Messegelände an allen drei Tagen deutlich spürbar.


LASYS_2018_PM14_LASYS_auf_s

Lasys ist mit ihrem klaren Fokus auf Lasersysteme, laserspezifische Maschinensubsysteme und Strahlquellen eine einzigartige Plattform. Bild: Messe Stuttgart


5800 Besucher informierten sich bei 189 Ausstellern aus 23 Nationen über den Einsatz von Lasern in der industriellen Fertigung. „Neue Aussteller wie beispielsweise Panasonic Electric Works Europe, GF Machining Solutions und Emag Automation bestätigen, was etablierte Aussteller schon lange wissen: Die Lasys ist mit ihrem klaren Fokus auf Lasersysteme, laserspezifische Maschinensubsysteme und Strahlquellen eine einzigartige Plattform“, erläutert Gunnar Mey, Abteilungsleiter Industrie der Messe Stuttgart.

Gerhard Hein, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Laser sowie Leiter des Bereichs Wirtschaft und Statistik des Fachverbandes Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme im VDMA, fasst die Veranstaltung wie folgt zusammen: „Die Aussteller der diesjährigen Lasys berichteten, dass erfreulich viele Besucher aus nahezu allen Zielbranchen gekommen sind. Darüber hinaus konnten die Aussteller an ihren Ständen sowohl Einkäufer von kompletten Systemlösungen als auch Integratoren unterschiedlicher Ausbaustufen begrüssen. Ausserdem berichteten sie von zahlreichen Gesprächen mit Produktionsplanern aus dem Automobilbereich. Diese bezogen sich auf laufende Projekte oder künftigen Beschaffungsbedarf. Schliesslich stellten wir fest, dass die Nutzung des Lasers im Bereich der Elektromobilität intensiv und mit positiven Erwartungen für die Zukunft diskutiert wurde. Apropos Zukunft: Letztlich wird das aktuell robuste Wachstum nur durch die ungenügende Verfügbarkeit von Fachpersonal beeinträchtigt. Entsprechend haben wir zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine Nachwuchsaktion auf der Lasys durchgeführt. Dabei ist es uns erneut gelungen, Schulabgänger mit verständlichen Exponaten für die Faszination der Lasertechnik und Photonik zu begeistern. Die Workshops zum Anfassen und Ausprobieren von Elektrobauteilen kamen bei der jugendlichen Zielgruppe sehr gut an.“


Angebotsvielfalt und attraktives Rahmenprogramm überzeugen

Den richtigen Fokus der Lasys mit ihrem umfassenden Portfolio rund um die Laser-Materialbearbeitung bestätigt der hohe Besucheranteil von mehr als drei Viertel seitens Industrie. Die Besucher kamen aus 39 Nationen (24% internationaler Besucheranteil) – neben Deutschland überwiegend aus der Schweiz, Österreich, Italien, Frankreich und Grossbritannien. Mehr als drei Viertel hatten dabei eine konkrete Investitions- bzw. Kaufabsicht, ein Drittel der Kaufwilligen plant mehr als 200.000 € zu investieren. Insgesamt sind sich die Besucher einig: Die Kombination aus Angebotsvielfalt, Produktinformation und attraktivem Rahmenprogramm ist optimal und sie wollen wieder kommen.


Die nächste Lasys findet vom 16. bis 18. Juni 2020 wieder auf dem Stuttgarter Messegelände statt.


www.lasys-meets.com