logo_gross_beschnitten

Die Fachzeitschrift für Werkstoffe –
Verarbeitung – Anwendung

Kuka gewinnt Grossauftrag in China

(07.08.2018) Kuka hat von dem chinesischen Automobilhersteller GAC NE, einer Tochtergesellschaft der GAC Group, einen Auftrag über die Lieferung von 430 Industrierobotern erhalten. Der Auftragswert liegt im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Kuka_Logo_neu Kopie (002)

Der Automobilhersteller GAC Group mit Hauptsitz in Guangzhou, China, eines der Fortune-Global-500-Unternehmen, hat Kuka als Lieferanten für die Automation seiner neuen, innovativen Produktionsanlage in Guangzhou gewählt. Kuka wurde mit der Lieferung von rund 430 Industrierobotern zur Herstellung von Elektroautos beauftragt. Die Roboter der KR Quantec- und der KR Fortec-Serie einschliesslich ihrer Steuerung sollen für Füge- und Handhabungsarbeiten in der Rohkarosserieproduktion eingesetzt werden.

Der Auftragsbestand im Konzern lag am 30. Juni 2018 bei 2341,1 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahresstichtag ist dies ein Plus von 4,6%.

Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet Kuka auf Basis der gegenwärtigen konjunkturellen Rahmenbedingungen und Geschäftsentwicklung einen Umsatz von mehr als 3,5 Mrd. € und eine EBIT-Marge von rund 5,5 % vor Kaufpreisallokationen in Höhe von rund 15 Mio. €, vor Wachstumsinvestitionen und vor Reorganisationsaufwand in Höhe von rund 30 Mio. €. Die Investitionen betreffen zum Beispiel konzernübergreifende Themen wie Digitalisierung, Industrie 4.0, Mobilität, General Industry und China. Kuka erwartet, dass sich durch diese Investitionen in den kommenden Jahren für das Unternehmen zusätzliche Wachstumsfelder erschliessen lassen, die sich in höheren Umsätzen widerspiegeln sollten.


www.kuka.com




Zurück