logo_gross_beschnitten

Die Fachzeitschrift für Werkstoffe –
Verarbeitung – Anwendung

Delta Equipement und Solvay kooperieren im Bereich AM

(12.06.2018) Delta Equipement und Solvay bieten gemeinsam Lösungen für die Additive Fertigung (Additive Manufacturing, AM) im Bereich anspruchsvoller Hochleistungsanwendungen an. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht die Lieferung von AM-Filamenten von Solvay.


Filamente-für-AM

Delta Equipement bietet Spezialmaterialien für Fused Filament Fabrication (FFF), darunter Filamente aus KetaSpire PEEK, einschliesslich carbonfaserverstärkter PEEK-Typen, und Radel PPSU von Solvay. Bild: Solvay


Bei den Filamenten geht es um Radel Polyphenylsulfon (PPSU) und KetaSpire Polyetheretherketon (PEEK), einschliesslich carbonfaserverstärkter PEEK-Typen, zur Verarbeitung auf Schmelzschichtsystemen (Fused Filament Fabrication, FFF) von Delta Equipement.

„Solvay hat jüngst seine ersten AM-gebrauchsfertigen, polymeren Hochleistungsmaterialien für innovative 3D-Druckverfahren wie FFF eingeführt“, sagt Christophe Schramm, Business Manager AM bei der globalen Geschäftseinheit Specialty Polymers von Solvay. „Gemeinsam werden wir modernste Prozess- und Materiallösungen entwickeln, die das Know-how von Delta Equipement in mass¬geschneiderten 3D-Drucksystemen mit der Expertise von Solvay in AM-gebrauchsfertigen Hoch¬leistungsfilamenten vereinen.“

Designer in Frankreich und weltweit greifen immer häufiger AM-Technologien wie FFF auf, um deren Vorteile für flexible Fertigung und Kosteneinsparungen zu nutzen. Gleichzeitig eröffnen hochleistungsfähige Filamente aus Spezialpolymeren neue Möglichkeiten für Anwendungen mit anspruchsvollen mechanischen und thermischen Anforderungen, die das Leistungsvermögen bestehender Standardfilamente übersteigen. Es besteht eine wachsende Nachfrage nach umfassendem Anlagen-, Material- und Verarbeitungs-Know-how, um von diesen Marktchancen zu profitieren.

„Der 3D-Druck ist eine disruptive Technologie, die neue Systemlösungen erfordert, um ihr volles Innovationspotenzial auszuschöpfen“, ergänzt Yves Daunas, Gründer und Präsident von Delta Equipement. „Auf der Grundlage unserer weitreichenden Erfahrung in Motion Control und Robotik arbeiten wir eng mit Kunden in mehreren Einsatzbereichen zusammen, um leistungs-fähigere Anwendungen zu entwickeln. Das neue Angebot der PEEK- und PPSU-Filamente und die hohe Materialkompetenz von Solvay passen perfekt in unsere bestehende Strategie.“


www.solvayspecialtypolymers.com

www.delta-equipement.fr