logo_gross_beschnitten

Die Fachzeitschrift für Werkstoffe –
Verarbeitung – Anwendung

Boy erhält Förderpreis vom Deutschen Museum Bonn

(29.05.2019) Im Rahmen der Veranstaltung "Playmobil und die Faszination der Technik" erhielt Boy im Deutschen Museum Bonn einen Förder-Award des Fördervereins für Bildung und Innovation im Rheinland e.V. WISSENschaf(f)t SPASS.


Präsentation-Michael-Kleine

Präsentation von Michael Kleinebrahm, Leiter der Anwendungstechnik bei Dr. Boy, anlässlich der Veranstaltung "Playmobil und die Faszination der Technik". Bild: Boy



Begleitend zur aktuellen Sonderausstellung "Playmobil-Technikgeschichte(n) – die noch bis zum 25. August läuft, widmete sich die Veranstaltung am 21. Mai ganz der Faszination und der geschichtlichen Entwicklung des beliebten Spielzeugs.


Michael Kleinebrahm, Leiter der Boy-Anwendungstechnik erläuterte anschaulich, wie die Playmobil-Figuren entstehen und gefertigt werden. Die Boy XXS fertigt kleine Spielzeughasen mit einem Original-Playmobil-Werkzeug. An diesem Beispiel können die Besucher der Ausstellung die Entstehung des Produktes Playmobil live im Museum miterleben. Boy unterstützt die viermonatige Ausstellung auch mit einem seiner kompakten Kunststoff-Spritzgiessmaschinen. Nach Abschluss der Ausstellung stellt das Unternehmen dem Deutschen Museum Bonn in enger Zusammenarbeit mit der Firma Kaiplastics Frohn GmbH aus Niederkassel dessen fast 50 Jahre alte Boy-Spritzgießmaschine als Dauerleihgabe zur Verfügung.


Der Förderverein WISSENschaf(f)t SPASS bedankte sich zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung bei Boy mit der Überreichung eines Förder-Awards.


www.dr-boy.de  

Zurück