logo_gross_beschnitten

Die Fachzeitschrift für Werkstoffe –
Verarbeitung – Anwendung

Aus Swiss Plastics wird Kunststoff.swiss

(31.07.2019) Die Mitgliederversammlung 2019 von Swiss Plastics stand auch dieses Jahr im Zeichen von Nachhaltigkeit und Ausbildung. Aber auch ein Namenswechsel stand zur Debatte.


1_DSC_0066.Silvio-Ponti,-Pr

Silvio Ponti, Präsident Swiss Plastics, begrüsst die Gäste


Die ordentliche Mitgliederversammlung 2019 fand an der Hochschule Rapperswil, der HSR statt. Verbandspräsident Silvio Ponti präsentierte die Schwerpunkte der Verbandsarbeit für die Jahre 2020 bis 2023. In den kommenden Jahren soll noch mehr Gewicht auf Nachhaltigkeit gelegt werden, dabei bleibt aber die Aus- und Weiterbildung nach wie vor der Hauptschwerpunkt, denn ohne Fachkräfte kann kein nachhaltiger Umgang mit Kunststoffen gelebt werden.


Vizepräsident Patrick Semadeni erläuterte, mit welchen Mitteln der Verband das Thema Nachhaltigkeit angeht. Einerseits ist dies die Zusammen- und Mitarbeit in politischen Prozessen, andererseits die Öffentlichkeitsarbeit, wo der Verband die Vorteile beim Einsatz von Kunststoffen in den unterschiedlichsten Anwendungen über verschiedene Kanäle kommuniziert. Der Verband verfolgt im Weiteren aktiv die Berichterstattung in den Medien und verfasst bei Bedarf Stellungnahmen oder analysiert Studien. Zudem findet eine enge Zusammenarbeit und ein intensiver Austausch mit anderen europäischen Verbänden und Schweizer Behörden, wie dem Bafu, statt.

2_DSC_0084.Patrick-Semadeni   3_DSC_0085Kurt-Röschli

Patrick Semadeni                                                     Kurt Röschli

Ein wichtiges Projekt im Bereich Aus- und Weiterbildung wurde anschliessend von Kurt Röschli, Geschäftsführer Technik präsentiert. So wird aktuell an der Überarbeitung des Bildungsplans und der Bildungsverordnung der Ausbildung zum Kunststofftechnologen/in EFZ gearbeitet. Dabei soll unter anderem die Ausbildung nach Schwerpunkten erfolgen. Dies, um flexibel agieren zu können und um auch zukünftige wichtige Themen schneller angehen zu können.


Parallel dazu wurden die Aktivitäten im Bereich Berufsmarketing verstärkt, wo die Teilnahme an den wichtigsten Berufsmessen im Umfeld der Verbandsmitglieds- und Ausbildungsfirmen im Vordergrund steht.


Plastik war früher – heute ist Kunststoff
Diesen Slogan benutzt die OIG, die Ostschweizerische Interessengemeinschaft zur Förderung der Kunststoffberufe schon lange. Swiss Plastics will ein stärkeres Zeichen für den Wertstoff Kunststoff setzen und gleichzeitig die Swissness stärker betonen und hat deshalb einen Antrag auf Namensänderung an die Mitgliederverversammlung gestellt. Als neuer Name wurde Kunststoff.swiss von der Mitgliederversammlung gutgeheissen. Der Name sei einerseits ein klares Bekenntnis zu Kunststoff und betone durch Verwendung als Internetdomain mit der Endung .swiss die schweizerischen Wurzeln, begründet Ponti den Namenswechsel. Die Umsetzung beginnt im Herbst und soll bis zur Swiss Plastics Expo im Januar 2020 abgeschlossen sein.


Einblick in die Labore des IWK
Nach einem Referat von Prof. Dr.-Ing. Frank Ehrig, dem Institutsleiter IWK waren die Teilnehmer eingeladen, die Labore des Instituts für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung IWK kennen zu lernen.

4_DSC_0102.Prof.-Dr.-Frank-  

Prof. Dr. Frank Ehrig, Institutsleiter IWK, lädt zum Rundgang durch die Labore an der HSR ein 

5_SwPl_MV_2019-365.Martin-D

Martin Diener, Radio Zürisee, moderiert die Lehrabschlussfeier

Ein guter Jahrgang
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung eröffnete Martin Diener von Radio Zürisee die Lehrabschlussfeier der Kunststoffverarbeiter/innen EBA und Kunststofftechnologen/innen EFZ. Begrüsst wurden die Absolventinnen und Absolventen mit ihren rund 150 Gästen von Silvio Ponti, Martin Stöckling, Stadtpräsident von Rapperswil-Jona, und Paul Knoblauch, Rektor der Berufsschule Aarau, der zum Höhepunkt der Veranstaltung, der Prämierung der Absolventen überleitete.

6_SwPl_MV_2019-612.Absolven   7_SwPl_MV_2019-614b....-und

Dieses Jahr konnten sich rund 70 neue Kunststofffachkräfte feiern lassen, davon acht Frauen – ein Rekord in diesem Berufsfeld. Und wie Gerhard Jucker, Chefexperte Schulort Aarau augenzwinkernd betonte, sei es ein besonders guter Jahrgang, der allerdings noch ein wenig reifen müsse…


Symbolisch für die Energie, die die Absolventen für den nächsten Lebensabschnitt brauchen, überreichten die Berufsschullehrer Gerhard Jucker und David Stirnemann jedem Absolventen und jeder Absolventin eine PowerBank als Geschenk. Die Besten bekamen dazu noch einen grosszügigen Geldbetrag.

8_SwPl_MV_2019-494.Prof.-Dr   9_DSC_0185....-und-Giuliano


Die nächste Mitgliederversammlung und Abschlussfeier findet am Donnerstag, 2. Juli 2020 an der Berufsschule Aarau statt.


www.swiss-plastics.ch


Bilder: Jörg Signer und Swiss Plastics

10_DSC_0001-Marcel-Spadini,   11_DSC_0010.Silvio-PontiJPG

12_DSC_0015.Andrang-bei-Anm   13_DSC_0019.Blumenarrangeme

15_DSC_0031.GesprächJPG  16_DSC_0032.Vreni-JuckerJPG

17_DSC_0034.Carina-Nijsen,-   18_1_SwPl_MV_2019-102

19_2_SwPl_MV_2019-325   20_3_IMG_2430

21_DSC_0048.Thomas-Robers,-  22_DSC_0050.Andreas-Keller,

23_DSC_0051.Joel-Peyer,-Med  24_DSC_0052.SchnappschussJP

25.DSC_0053.LeuteJPG   26_SwPl_MV_2019-394

27_DSC_0067.AuditoriumJPG   28_DSC_0072Auditorium

29_7_SwPl_MV_2019-522   30_SwPl_MV_2019-236

31_SwPl_MV_2019-256   32_SwPl_MV_2019-299

33_SwPl_MV_2019-314   34_SwPl_MV_2019-317

35_SwPl_MV_2019-321   36_SwPl_MV_2019-322

37_SwPl_MV_2019-324   38_SwPl_MV_2019-352

39_SwPl_MV_2019-511   40_SwPl_MV_2019-542

41_IMG_2413

Zurück