logo_gross_beschnitten

Die Fachzeitschrift für Werkstoffe –
Verarbeitung – Anwendung

Arburg Italien: Eröffnungsevent mit grosser Resonanz

(15.10.2020) Am 30. September 2020 eröffnete Raffaele Abbruzzetti, Geschäftsführer von Arburg Srl, im Beisein von über 100 geladenen Gäste die neuen Räumlichkeiten der italienischen Niederlassung in Peschiera Borromeo.


ARBURG-174505-Opening-ARBUR

Der neue Showroom bot beste Voraussetzungen, die neuen Räumlichkeiten zu eröffnen und mit über 100 Gästen Corona-konform zu feiern. Bild: Arburg



Mit den Geschäftsführern Gerhard Böhm und Guido Frohnhaus und Stephan Doehler, Bereichsleiter Vertrieb Europa, waren auch hochrangige Gäste aus dem Arburg-Mutterhaus vertreten.


Die Arburg Tochtergesellschaft in Italien hat ihr Gebäude in Peschiera Borromeo umgebaut und zusätzlich um 80 Prozent erweitert. Mit rund 2000 Quadratmetern Nutzfläche bieten die neuen Räumlichkeiten nicht nur mehr Platz für intensive Kundenbetreuung und -schulungen, sondern auch für grössere Fachkonferenzen und Veranstaltungen. Das Corona-konforme Eröffnungsevent mit Open House machte den Auftakt.


Zeichen gesetzt für die Zukunft
„Mit diesem Event und dem Ausbau der Niederlassung setzen wir ein positives Zeichen in Richtung Zukunft und unterstreichen den hohen Stellenwert, den Italien als wichtigster europäischer Auslandsmarkt für uns hat“, betonte der Vertriebsgeschäftsführer Gerhard Böhm in seiner Rede. „Wir sind Ihr Partner für eine erfolgreiche Zukunft!“. In Sachen Produkt- und Servicespektrum, Personal und Infrastruktur sei Arburg Italien nun bestens aufgestellt. „Wir sind seit fast 30 Jahren in Italien präsent und ein solider und zuverlässiger Partner für die produktions¬effiziente Kunststoffverarbeitung. Unser 42-köpfiges italienisches Team unterstützt die Kunden von der anwendungstechnischen Beratung über Werkzeugtests bis zu Weiterbildungen und ausgezeichnetem After-Sales-Service“, ergänzte Raffaele Abbruzzetti.


Erweitertes Angebot für Kunden
Der vergrösserte Showroom bietet jetzt Platz für bis zu zehn Allrounder-Spritzgiessmaschinen, die einen breiten Querschnitt aus dem Arburg-Portfolio präsentieren. Die Kunden können auf verschiedenen hydraulischen, hybriden und elektrischen Allroundern z. B. ihre eigenen Werkzeuge testen. Darüber hinaus gibt es nun spezielle Bereiche für das Arburg Kunststoff-Freiformen mit dem Freeformer sowie für die Vorstellung digitaler Produkte und Dienstleistungen rund um arburgXworld.


Der Schulungsbereich wurde um rund 30 Prozent auf jetzt 114 Quadratmeter erweitert. Ein architektonisches Highlight ist der komplett verglaste Besprechungsraum, der in den Showroom hineinkragt und an das Kundencenter im deutschen Stammhaus in Lossburg erinnert. Die neuen Räumlichkeiten können zudem für Open Houses und Fachkonferenzen zu verschiedenen Themen genutzt werden. So kann Arburg Italien auch in Zeiten, in denen keine Messe stattfinden, Innovationen und Trends entsprechend aller erforderlichen Hygienemassnahmen live präsentieren.


www.arburg.com

Zurück