logo_gross_beschnitten

Die Fachzeitschrift für Werkstoffe –
Verarbeitung – Anwendung

Altair Material Data Center geht an den Start


Lesetipp Nov

Altair hat mit M-Base einen international führenden Anbieter von Materialdatenbanken und Werkstoffinformationssystemen mit Schwerpunkt auf Kunststoffen übernommen. Bild: Altair




Altair hat die Markteinführung des Altair Material Data Center bekannt gegeben, einer modernen, umfassenden, detailgetreuen Werkstoffdatenbank für die Simulation.


Eine der wichtigsten Entscheidungen bei der Produktentwicklung ist die Auswahl der Werkstoffe für die Produktion. Altair investiert seit mehreren Jahren erheblich in den Bereich der Materialmodellierung und hat kürzlich M-Base übernommen, einen international führenden Anbieter von Materialdatenbanken und Werkstoffinformationssystemen mit Schwerpunkt auf Kunststoffen.


Die Einführung von Altair Material Data Center, in Kombination mit der Kunststoffdatenbank von M-Base, ermöglicht es, eine umfassende Werkstoffinformation und Infrastruktur bereitzustellen, welche für die Vorhersage und Optimierung der Produktleistung durch Simulation erforderlich ist. Damit können Konstrukteure, Ingenieure und Wissenschaftler Materialien erforschen – einschliesslich Ermüdungsverhalten und strukturellen, fluid/thermischen und elektromagnetischen Eigenschaften sowie spezifische, fertigungsrelevante Daten. Das Material Data Center kann als Standalone-Anwendung oder über die Schnittstellen der Altair Simulations- und Optimierungswerkzeuge genutzt werden.


www.altair.com